MOVE IT GOES BR

BR-Interview mit Moe

 

Mit welchen Strategien gehen das Team der “Stadt Würzburg” und die Basketballer von s.Oliver Würzburg bei MOVEIT  an den Start? Sascha Hack, Sport-Reporter vom Bayerischen Rundfunk, hat Ende Januar nachgefragt. Beide Teams sind schon letztes Jahr mitgelaufen und haben deshalb 2018 besonders große Ambitionen. Da können sich die anderen Teilnehmer bestimmt heiße Tipps einholen...  

Die “Stadt Würzburg” geht mit 50 Teilnehmern an den Start. Team Captain Annett Heusinger ist überzeugt von ihrem bunt zusammengewürfelten Team: “Wir verabreden uns in der Mittagspause, um die Motivation hochzuhalten und gemeinsam so viele Punkte wie möglich für die Stadt Würzburg einzusammeln”.

Der Teamgeist steht bei MOVEIT  eindeutig im Vordergrund - zusätzlich ist aber auch Eigeninitiative gefragt. Das Auto stehen lassen und zu Fuß ins Büro? Für Teammitglied Isabell Degen kein Problem. Letztes Jahr lief sie die rund 8 km von ihrem Wohnort Rimpar nach Würzburg zu Fuß. So erledigte sie bereits frühmorgens die von der World Health Organisation empfohlenen 10.000 Schritte pro Tag.   

10.000 Schritte schaffen auch die Profi-Basketballer von s.Oliver Würzburg locker in ihren zwei Trainingseinheiten täglich. Die Profis haben dennoch großen Respekt vor den Bürohockern. Die hatten bei der letzten Challenge die Nase vorne und haben den Basketballprofis den Pokal klar weggeschnappt. Dieses Jahr haben sich Moe Stuckey und sein Bundesligateam deutlich mehr vorgenommen. Sie wollen angreifen, auf den hinteren Plätzen landen ist in diesem Jahr keine Option mehr. Deshalb heißt es nach dem Training weiter Vollgas geben, um mit den anderen Teams mithalten zu können.

Der TV-Beitrag “MOVEIT ” wurde am 24. Januar 2018 um 17:30 Uhr in der Frankenschau des BR ausgestrahlt und ist in der BR Mediathek abrufbar.